Sehenswürdigkeiten in Stuttgart – Die beliebtesten Ausflugsziele

Stuttgart ist immer eine Reise wert. Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg hält schließlich zahlreiche Sehenswürdigkeiten für große und kleine Besucher bereit. Täglich erkunden tausende Touristen aus der ganzen Welt die Stadt. Eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt ist der Fernsehturm auf dem Gipfel des Hohen Bopsers, der nicht nur wegen seiner Höhe von 216,6 Metern nicht zu übersehen ist.

Nach einer langen Bauzeit kann man den Fernsehturm, der seit 1986 auf der Liste der Kulturdenkmäler steht, seit Januar 2016 wieder besuchen. Von der Aussichtsplattform aus hat man einen atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt. Wer durch die Stuttgarter Innenstadt bummelt, kommt unter anderem an der Stiftskirche, der Hauptkirche der Evangelischen Landeskirche Württemberg, nicht vorbei. Die beeindruckende Kirche gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt.

Mercedes-Benz-Museum und Staatsgalerie Stuttgart

Stuttgart zeichnet sich durch eine große Dichte von verschiedensten Museen aus. So sollte bei keinem Besuch in der Stadt das Mercedes-Benz Museum fehlen. Vor allem für Autofans ist das im Jahr 2016 eröffnete Museum ein echtes Muss. Neben einem spannenden Einblick in die Geschichte der Automobilindustrie und einem Blick in die Automobilzukunft gibt es hier auf neun Ebenen mehr als 1.500 Exponate zu sehen. Anhänger schneller und legendärer Autos kommen auch im Porsche-Museum voll auf ihre Kosten.

Zu den meistbesuchten Museen der Bildenden Kunst in ganz Deutschland gehört die Staatsgalerie Stuttgart. In dem prunkvollen Bau in der Konrad-Adenauer-Straße sind unzählige Werke aus der europäischen Malerei vom 14. bis zum 20. Jahrhunderts, Skulpturen und eine wertvolle graphische Sammlung zu sehen. Auch das Stuttgarter Kunstmuseum zieht in jedem Jahr viele tausende Kunstfans an. Wer sich für die Geschichte von Baden-Württemberg interessiert, sollte einen Ausflug zum Landesmuseum Württemberg machen.

Wilhelma, Rosensteinpark und Chinesischer Garten

Ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie in Stuttgart ist der Zoologische Garten „Wilhelma“ im Stadtbezirk Bad Cannstatt. Er gehört mit seinen mehr als 11.000 Tieren in etwa 1.200 Arten nicht nur zu den artenreichsten sondern auch die den meistbesuchten Zoos Deutschlands. Nicht weit vom Zoologischen Garten entfernt befindet sich mit dem Rosensteinpark der größte englische Landschaftspark in ganz Südwestdeutschland. Auch der Chinesische Garten ist ein beliebtes Ziel in der größten Stadt Baden-Württembergs.

Schloss Leonberg und Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Ein beliebtes Ausflugsziel für Stuttgart-Besucher ist das Schloss Leonberg, dass sich etwa 15 Kilometer von Stuttgart entfernt befindet. Vor der sehenswerten Schlossanlage aus der Zeit der Renaissance befindet sich der wunderschöne Pomeranzengarten, der als einer der wenigen Terrassengärten in ganz Europa noch gut erhalten ist. Neben einer unglaublichen Vielfalt an Blumen und Pflanzen finden die Besucher in der weitläufigen Gartenanlage unter anderem auch einen sehenswerten Brunnen.

Wer die Natur in der Stuttgarter Umgebung erkunden möchte, ist im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald genau richtig. Der 900 Quadratkilometer große Wald, der seit 1979 als „Naturpark“ ausgewiesen und ein echtes Paradies für Wanderer ist, besteht aus fünf unterschiedlichen Naturräumen. Landschaftliche Vielfalt wird in dem naturbelassenen Areal groß geschrieben. Neben großen Wäldern, Wiesen und Weinbergen ist der Schwäbisch-Fränkische Wald auch durch Flüsse und kleine Wasserfälle geprägt.