Insel Pasman – Geheimtipp an der norddalmatinischen Küste

Die Insel Pasman gehört mit ein einer Länge von 21km und einer Breite von bis zu 4.1km zu den eher kleineren Inseln in Kroatien. Dennoch bietet dieses kleine Paradies unzählige Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung. Angefangen von Wandern, über tauchen bis zu einem entspannten Badeurlaub kann man auf dieser Insel alles erleben. Aber alles der Reihe nach.

Pasman: Infrastruktur der Insel

Die Insel lässt sich ganz bequem mit der Fähre von Biograd erreichen. Diese Fähre fährt in der Hauptsaison stündlich zwischen 5.30 Uhr und 21.00 Uhr und in der Nebensaison im 2-Stunden Takt. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten und kann direkt vor Ort gebucht werden. Eine Vorreservierung ist nicht nötig. Auf der Insel angekommen kann man alles durch das gut ausgebaute Straßennetz in wenigen Minuten erreichen und auch die Nachbarinsel Ugljan ist über die Brücke zu erreichen.

Der Berg Veliki Bokolj – Ein Must-See auf der Insel Pasman!

Der Berg Veliki Bokolj gehört mit seinen 272 m zwar nicht zu den höchsten Bergen aber er ist dennoch der höchste Punkt der Insel. Daher hat man von dort aus eine wunderschöne Aussicht über die Insel und das Meer. Der Weg ist ein Schotterweg, welcher ganz einfach zu Fuss oder dem Fahrrad befahrbar ist. dies ist wohl das Must-See der Insel und dort sollte jeder einmal oben gewesen sein.

Malerische Buchten

Die Insel Pasman bietet auch noch viel mehr. Im Süden der Insel findet man wunderschöne Badebuchten. Diese sind für jeden frei zugänglich und herrlich für einen Badeausflug oder zum Tauchen oder Schnorcheln geeignet. Das Wasser ist angenehm warm und die Strände sind sauber. Für Tauchfreunde ist es ein echtes Erlebnis, weil man immer wieder farbenfrohe Fische und Korallen findet. Außerdem findet man auch viele Wracks von Schiffen oder Fliegern, die als neue Heimat für die Fische dort versenkt worden sind.

Die Landschaft auf Pasman

Die Landschaft der Insel Pasman teilt sich in zwei Gebiete auf. Einmal dem nordöstlichen Teil der Insel und in den südwestlichen Teil. Der nordöstliche Teil ist der stärker Bewohnte Teil der Insel und ist gezeichnet von Olivenhainen und Weingärten. Diese Gegend ist perfekt für einen Spaziergang oder zum Lesen unter einen der schattigen Bäume. Außerdem findet man hier die viele verschiedene Lokale, in denen man sich mit den regionalen Spezialitäten verwöhnen lassen kann oder einfach mal bei einer Tasse Tee mit dem Einwohnern reden.

Auf dem südwestlichen Teil der Insel ist ein anderes Bild zu sehen. Hier prägt eine zerklüftete Landschaft aus Dolomitgestein und Kreidekalk den Hauptteil der Region. Bewachsen ist dieses Gestein hauptsächlich mit Macchi, einer immergrünen Gebüschart. Diese Gegend lädt trotzdem zum Wandern oder Picknicken ein und ist der ideale Ort wenn man einfach mal unter sich sein möchte.

Das Kloster von Pasman

Das Franziskaner-Kloster in der Stadt Kraj gehört wohl zu den Geheimtipps. Es wurde im 14.Jahrhundert im gotischen Stil erbaut und ist immer noch in einem guten Zustand. Heute beherbergt es ein kleines Museum zur Geschichte der Insel und des Klostern. Dieses sollte auf keiner To-Do-Liste fehlen.

Übernachtungsmöglichkeiten

Die Insel Pasman bieten für jeden die perfekte Übernachtungsmöglichkeit. Für Campingfreunde gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, entweder direkt am Meer oder ein wenig im Landesinneren, aber dennoch nicht weit vom Meer entfernt. Für diejenigen für die das Campen nichts ist bietet die Insel eine Reihe von privaten Unterkünften. Diese fangen bei einem einfachen Zimmer zur Übernachtung an und hört bei ganzen Wohnungen mit Küche, Bad und Balkon auf. Hier kommt es rein auf die persönlichen Vorlieben an und was man unternehmen möchte.

Dies ist nur ein kleiner Einblick in eine großartige Insel, wenn man wirklich alles aufzählen würden, dann brauchte man viel mehr als hier Platz hat. Das Beste ist einfach einmal hinfahren und sich diese außergewöhnliche Landschaft selbst ansehen und auf sich wirken lassen. Aber Vorsicht, wen die Insel einmal in seinen Bann gezogen hat, den lässt sie nicht mehr so schnell los.